Scrum: Zertifizierung und Zeitplan

Scrum ist mehr als nur Softwareentwicklung

Scrum hat sich in den letzten Jahren zu einer der führenden Methoden im agilen Projektmanagement entwickelt. Obwohl dieses Vorgehen bereits seit Jahrzehnten in der IT-Branche angewendet wird, hat es sich mittlerweile als Methode zur agilen Steuerung von Projekten auch in anderen Branchen und Bereichen durchgesetzt.

Scrum ist ein Vorgehensmodell im Projektmanagement und basiert auf den Rollen und Artefakten, die von Jeff Sutherland und Ken Schwaber definiert worden sind. Scrum besteht dabei nur aus wenigen Regeln. Diese beschreiben fünft Aktivitäten, drei Artefakte und drei Rollen, die die wesentlichen Aspekte von Scrum ausmachen und im Scrum Guide beschrieben sind.

Scrum ist…

…leichtgewichtig.

…einfach zu verstehen.

…schwierig zu meistern.

Scrum fußt auf drei Säulen

Transparenz: Fortschritt und Hindernisse eines Projektes werden regelmäßig und für alle sichtbar festgehalten.

Überprüfung: Projektergebnisse und Funktionalitäten werden regelmäßig abgeliefert und bewertet.

Anpassung: Anforderungen an das Produkt, Pläne und Vorgehen werden nicht ein für alle Mal festgelegt, sondern kontinuierlich und detailliert angepasst. 

Ziel ist die schnelle und kostengünstige Entwicklung hochwertiger Produkte entsprechend einer formulierten Vision. Scrum reduziert die Komplexität der Aufgabe nicht, strukturiert sie aber in kleinere und weniger komplexe Bestandteile, die Inkremente.

Die Rolle des Scrum Masters

Der Scrum Master übernimmt innerhalb eines Scrum-Teams eine zentrale Rolle ein. Während der Product Owner zusammen mit dem Kunden am Deliverable des Projektes arbeitet und das Development mit der Umsetzung des Projektes betraut ist, übernimmt der Scrum Master die Rolle als eine Art Coach.

Er ist verantwortlich für die Einhaltung von Scrum innerhalb des Projektes, fungiert aber auch als ein Sprachrohr in die Organisation. So kommuniziert er die Projektvision genauso wie den agilen Management-Ansatz. Er schützt das Team vor äußeren Einflüssen und stellt sicher, dass das Team funktioniert.

Die Zertifizierung zum Scrum Master auf Scrum.org

Unsere Kurse wenden sich an Projektmanager, die ihr Wissen und ihre Fähigkeiten über das klassische Projektmanagement hinaus verbessern und erweitern möchten. Dazu gehört auch die Vermittlung einer agilen Denkweise – weg vom klassischen Plan hin zu einer dynamischen Steuerung der Projekte.

Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmern einen Überblick über die Scrum Methodik zu geben und die Teilnehmer zielgerichtet auf ihre Scrum Prüfung auf Scrum.org vorzubereiten.

Die Prüfung auf Scrum.org

Nach unserem Kurs haben Sie einen Überblick über Scrum und alle zugehörigen Komponenten. Es empfiehlt sich dennoch, sich die Inhalte anschließend noch im Selbststudium vertiefend anzuschauen.

Ziel sollte es sein, in den Text-Prüfung auf Scrum.org sicher bei nahezu 100% der Testfragen zu landen. Dann haben Sie für sich die relative Sicherheit auch die kostenpflichtige Prüfung zu bestehen.

Prüfungsgebühr: 150$ pro Versuch

85% der Fragen müssen richtig beantwortet werden

Zeit: 60min

Anzahl der Fragen: 80

Format: Multiple Choice, Multiple Answer und True/False

Schwierigkeitsgrad: mittel

Sprache: Englisch

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

+49 211 30187938
info@ifp-duesseldorf.de
Zum Kontaktformular